einzelcoaching

Einzelcoaching.

Coaching wird in der modernen Arbeitswelt, verstärkt aber auch im privaten Bereich als ein Instrument der Persönlichkeitsentwicklung bzw. Personalentwicklung eingesetzt. Dabei werden verschiedene Methoden angewandt um Verhalten zu reflektieren, Kompetenzen auszubauen, zwischenmenschliche Differenzen auszuräumen und die eigene Persönlichkeit zu reflektieren.

wasdarfderklient
Diese Frage ist wichtig, damit eine vertrauensvolle Atmosphäre im Coachingprozess entsteht.

  1. Absolute Neutralität
    Das unterscheidet den Coach von einem guten Freund mit dem man ja auch über alles reden kann, und der einem Ratschläge erteilt.
  2. Kompetenz
    Ein Coach kann nicht jeden Beruf erlernt haben, diese Art von Kompetenz ist nicht gemeint. Was er aber braucht, ist Lebenserfahrung sowohl im beruflichen, als auch im privaten Bereich, eine positive Einstellung sich selbst gegenüber, er muss charakterlich gefestigt sein und glaubwürdige Fähigkeiten zur Selbstbehauptung haben.
  3. Motivation
    Die innere Motivation des Coaches gegenüber seinem Tun und dessen Dialogfähigkeit entscheiden über einen guten Zugang zum Klienten.


„Man kann einem Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen es in sich selbst zu finden.“
(Aristoteles)

 

Interesse? Dann melden Sie sich über folgendes Formular oder per Telefon: 0177 2356194

Kommende Veranstaltungen:

  • Keine Veranstaltungen